Rechtliche Fragen

Veranstalterin des Plakatwettbewerbs ist die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments. Die Veranstalterin wird die Beiträge der drei prämierten Teilnehmenden bzw. Gruppen deutschlandweit sichtbar machen. In jedem Fall bleibt dies auf eine nicht-kommerzielle Nutzung der Beiträge beschränkt. Um die Teilnehmenden und ihren Arbeiten sichtbar zu machen, ist es für die Veranstalterin notwendig, die im Folgenden genannten, nicht-ausschließlichen Veröffentlichungsrechte zu nutzen sowie die Einverständniserklärung zu erhalten.

Das Nutzungsrecht an den eingereichten Beiträgen, die auf die Shortlist gesetzt werden, geht an die Veranstalterin und ihre Partnerinnen und Partner über. Teilnehmenden ist es aber weiterhin gestattet, die eigenen Arbeiten für eigene Zwecke zu verwenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Nutzungsrecht an den Beiträgen soll nicht-ausschließlich, übertragbar, unterlizenzierbar, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt und frei von Rechten Dritter der Europäischen Kommission zustehen. Es ist auf die nicht-kommerzielle Nutzung beschränkt. Es beinhaltet insbesondere das Recht der Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, öffentlichen Wiedergabe und öffentlichen Zugänglichmachung der Beiträge in allen derzeit bekannten und unbekannten Online- und Offline-Nutzungsarten, einschließlich und ohne Beschränkung auf Druckwerke, Datenträger, für Pressemitteilungen, im öffentlichen Raum, auf Websites, auf Social-Media-Kanälen und im Internet, jeweils einschließlich des Rechts zur Bearbeitung und der Nutzung der hierbei entstehenden Ergebnisse im vorher genannten Umfang. Das beschriebene Nutzungsrecht ist insbesondere nicht auf eine Nutzung im Zusammenhang mit der Europawahl am 9. Juni 2024 beschränkt.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmenden werden nach Durchführung des Wettbewerbes gelöscht, vorausgesetzt, der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin stimmt nicht zu, von der Vertretung für weitere Zwecke kontaktiert zu werden. Es besteht das Recht, der Datenverarbeitung gegenüber der Veranstalterin zu widersprechen, dann werden diese Daten unverzüglich gelöscht. Prämierte Plakate sowie Vorname, Nachname, Alter, Hochschule bzw. Universität können veröffentlicht werden, u. a. auf den Plakaten, im Internet, in der Presse und auf Social Media.

Eine Teilnahme am Wettbewerb ist nur möglich, wenn diese Einverständniserklärung unterschrieben und mit dem Beitrag bzw. den Beiträgen eingereicht wird. Teilnehmende unter 18 Jahren können nur mitmachen, wenn diese Einverständniserklärung zusätzlich von einer erziehungsberechtigten Person unterschrieben ist. Die Erklärung finden Sie hier.